Schottland-Logo

Schottland-Reisen vom Spezialisten

PKW-Rundreisen und Zugrundreisen

Die Whisky Inseln - 9 Tage PKW-Rundreise

Druckversion als PDF-Dokument

>>Reiseverlauf >>Leistungen >>Termine & Preise >>Buchungsanfrage

Diese besondere Insel-Tour ist nicht nur Liebhabern des edlen Whisky-Getränks zu empfehlen, sondern Allen, die gerne die wunderbare Natur der inneren Hebrideninseln kennenlernen möchten.
Zunächst geht es auf die Insel Arran, die auch "Schottland in Miniatur" genannt wird, da Sie hier alle Eigenschaften der gesamten Natur Schottlands vorfinden.
Weiter geht es auf die Whisky Insel Islay, die 8 Destillerien beherbergt und einen exzellent torfigen Whisky hervorbringt. Auch einige herausragende historische Sehenswürdigkeiten gibt es hier zu sehen.
Anschließend erleben Sie noch die Inseln Mull und Skye, die sowohl Destillerien als auch wunderschöne Natur bieten.

Sie haben die Möglichkeit Ihren Schottlandaufenthalt zu verlängern.
Wir beraten Sie gerne.

Bruichladdich Destillerie - Islay
Kildalton Cross - Islay Ardbeg Destillerie - Islay Einkauf bei der Laphroaig Destillerie - Islay Bowmore Destillerie - Islay Auf dem Weg zu Finlaggan - Sitz der Lord of the Isles - Islay Seafood Platter in der Loch Fyne Oyster Bar - Argyll Tarbert - Argyll Rebhuhn und Fasan Reh Landschaft auf Islay

Termine und Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer
ab €    999,- (01.01. - 30.06.2017)
ab € 1.053,- (01.07. - 31.08.2017)
ab €    999,- (01.09. - 31.12.2017)

Aufschlag im Einzelzimmer
ab € 172,-

An folgenden Orten werden Sie übernachten:

1 Nacht auf der Insel Arran
2 Nächte auf der Insel Islay
2 Nächte auf der Insel Mull
2 Nächte im Gebiet Arisaig/Mallaig
1 Nacht in Edinburgh

Leistungen

• 8 Nächte im Doppelzimmer in 3*-Hotels oder 3* und 4*-Bed & Breakfast
• Täglich schottisches bzw. kontinentales Frühstück
• Fährfahrten für 2 Personen und Auto auf folgenden Routen:
   Ardrossan – Brodick (Insel Arran), Lochranza (Insel Arran) – Claonaig
   Kennacraig – Insel Islay und Retour, Oban – Craignure (Insel Mull)
   Tobermory (Insel Mull) – Kilchoan, Mallaig – Armadale (Insel Skye) und Retour
• Straßenkarte Schottland
• Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften
• Tipps zur Reisegestaltung

Zusätzlich buchbare Leistungen

• Fährüberfahrt von Amsterdam nach Newcastle upon Tyne auf Anfrage
   (bei Rundreise mit dem eigenen PKW)
• Flug von diversen Flughäfen auf Anfrage (bei Mietwagenrundreise)
• Mietwagen (z.B. Opel Astra oder Opel Insignia) auf Anfrage

Reiseverlauf

1. Tag Edinburgh/Glasgow - Insel Arran:

Individuelle Anreise nach Edinburgh oder Glasgow. Fahren Sie zum Ort Ardrossan für die Fährfahrt zur Insel Arran. "Schottland in Miniatur" nennt man Arran auch, da man hier sämtliche Landschaften von Schottland vorfindet: Seen, Berge, Moore, Täler, Flüsse, Heide sowie Brennereien und Burgen.
Die Überfahrt dauert ca. 1 Stunde. Sie erreichen Brodick, das größte Dorf auf der Insel. Sie können am Nachmittag einen der zahlreichen lokalen Produzenten aufsuchen: Arran Cheese, Arran Brewery, Creelers’ Smokehouse oder Arran Aromatics. Übernachtung auf der Insel Arran.

2. Tag Insel Arran – Kintyre – Insel Islay:

Der heutige Tag ist ein wahres Inselhüpfen. Von Arran aufs Festland zur Halbinsel Kintyre, und weiter auf die Insel Islay. Das vom Golfstrom beeinflusste Klima gibt dieser Insel ihre Einzigartigkeit: 8 Whiskybrennereien gibt es heute noch (im 19. Jahrhundert waren es sogar noch mehr): Lagavulin, Laphroaig, Bowmore, Bunnahabhain, Bruichladdich, Ardbeg, Caol Ila und Kilchoman. Die Islay Whiskies sind bekannt für ihren stark torfigen Geschmack und den Einfluss der salzhaltigen Seeluft. Wir empfehlen den Besuch einiger Destillerien. Genießen Sie den außergewöhnlich torfigen Whisky.
Übernachtung auf Islay.

3. Tag Insel Islay:

Neben den Destillerien hat Islay noch weitere Highlights zu bieten: Das Kildalton Cross ist das einzige noch existierende keltische Kreuz in Schottland aus dem 8. Jahrhundert. Im Islay House Square können Sie einige schöne kleine Läden besichtigen und einkaufen. Unbedingt sehenswert ist Finlaggan. Dies war die Hochburg der Lord of the Isles im 12.-16. Jahrhundert. Finlaggan ist ein sehr stimmungsvoller und mystischer Ort. Es gibt auf Islay auch sehr schöne Strände. All dies macht die Insel zu einem wirklichen Juwel.
Übernachtung auf Islay.

4. Tag Insel Islay - Insel Mull:

Heute fahren Sie mit der Fähre zurück von Islay nach Kennacraig und von da aus an
der Westküste entlang durch Argyll. Von Oban aus, einem reizenden kleinen Städtchen an der Westküste, fahren Sie mit der Fähre auf die Insel Mull, die drittgrößte der Hebrideninseln.
Übernachtung auf der Insel Mull.

5. Tag Insel Mull:

Mull ist eine Insel von unglaublicher Vielfalt und Schönheit. Ben More ist mit 960m der höchste Berg. Die Küstenlinie bietet atemberaubende Ausblicke. Eventuell können Sie Wale sehen sowie Riesenhaie, Otter, Papageientaucher, Basstölpel, Seeadler, Steinadler, Seehunde, Tümmler und Delphine.
Und natürlich gibt es auch eine Destillerie (Tobermory) sowie das beeindruckende Duart Castle, welches Sie bereits auf der Fährfahrt zur Insel sehen werden. Der schöne Ort Tobermory bietet sich zum Bummeln an. Von Mull aus können Sie die kleine Insel Iona besuchen, die als die Wiege des schottischen Christentums gilt.
Übernachtung auf der Insel Mull.

6. Tag Insel Mull - Mallaig/Arisaig:

Heute fahren Sie durch die abgelegene und einsame Halbinsel Ardnamurchan.
Zunächst die kurze Fährüberfahrt von Tobermory nach Kilchoan. Ardnamurchan ist eine der dünn besiedelsten Gebiete von Großbritannien. Weniger als 2000 Einwohner, dafür viel Natur: u.a. Rotwild, Otter, Seehunde, Steinadler und Baummarder.
Weiter fahren Sie auf der berühmten "Road to the Isles" von Fort William nach Mallaig. Sie fahren an den weißen Sandstränden von Morar vorbei mit herrlichem Blick auf die Inseln Eigg, Rum, Muck und Skye.
Übernachtung im Raum Mallaig/Arisaig.

7. Tag Mallaig/Arisaig – Insel Skye - Mallaig/Arisaig:

Von Mallaig aus setzen Sie mit der Fähre auf die Insel Skye über. Das südliche Gebiet von Skye, Sleat, nennt man auch den Garten von Skye. Farben gibt es hier das ganze Jahr über: die tiefblauen Teppiche der Sternhyazinthen im Frühjahr, Rhododendren im Juni und eine Vielfalt an Blumen im Sommer. Dieses Gebiet gehört den MacDonalds. Über diesen Clan können Sie mehr im Armadale Centre erfahren. Auf Skye gibt es die Talisker Destillerie, der Sie einen Besuch abstatten können.
Die Insel hat viel Natur zu bieten, so etwa den Old Man of Storr, den Quiraing und die Cuillin Hills.
Am Abend nehmen Sie wieder die Fähre zurück von Armadale nach Mallaig.
Übernachtung im Raum Mallaig/Arisaig.

8. Tag Mallaig/Arisaig - Edinburgh:

Die Route gen Süden bringt Sie an Glenfinnan vorbei. Das Glenfinnan Monument wurde 1815 erbaut zur Erinnerung an all die Hochländer, die während des Jakobitenaufstandes 1745/46 ums Leben gekommen sind. Der Glenfinnan Bahnviadukt, Teil der Bahnstrecke Fort William-Mallaig, wurde unter schwierigen Umständen 1901 gebaut, und ist vor allem durch einen der Harry Potter Filme bekannt geworden.
Der wahre Whisky Enthusiast wird an der Ben Nevis Brennerei in Fort William nicht vorbeifahren, und anschließend vielleicht einen eben frisch geangelten Fisch im Crannog Restaurant geniessen. Anschließend geht die Fahrt weiter durch das spektakuläre Glencoe und dann via A85 und Stirling nach Edinburgh.
Übernachtung in Edinburgh.

9. Tag Edinburgh:

Frühstück im Hotel, dann fahren Sie zurück zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab oder fahren mit dem eigenen PKW zur Fähre.


Unverbindliche Anfrage:

Die Whisky Inseln
9 Tage PKW-Rundreise


Anzahl Personen
Frühester Anreisetag
 
Anzahl Erwachsene
Zimmer
 
Flug
Abflughafen
Flughafen-Transfer
Fährüberfahrt
Mietwagen
 
Name
Straße
PLZ / Ort
 
eMail Adresse
Telefon
Fax
Bemerkungen:



Home Kontakt AGB/Impressum Wir über uns
Reise Info Schottland Info Newsletter
Anreise Unterkünfte Rundreisen Städtereisen Gruppenreisen Inseln Schlosshotels Exklusiv

© 2016 ReiseHorizonte OHG
Schloßstrasse 6 - 26759 Hinte - Loppersum - Tel: 04925 / 9258881 Fax: 04925 / 9258882 - E-Mail: